Demoscan Bellinzona

Se è stato sorteggiato/a per partecipare al SONDAGGIO la preghiamo di cliccare sul link seguente: bit.ly/demoscanBellinzona

Demoscan Bellinzona hat am 25./26. März und 1./2. April 2023 in Bellinzona stattgefunden. Es handelte sich um die erste Durchführung des Projekts Demoscan in der italienischen Schweiz. Demoscan Bellinzona wurde von einem Forschungsteam des Departements für Politikwissenschaft und internationale Beziehungen der Universität Genf organisiert und vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF), in Zusammenarbeit mit der Stadt Bellinzona, mitfinanziert. Die Teilnehmenden haben das Bundesgesetz über die Ziele im Klimaschutz, die Innovation und die Stärkung der Energiesicherheit (KlG) analysiert und einen kurzen Bericht verfasst. Der Bircht wird Ende Mai allen Stimmberechtigten der Gemeinde Bellinzone zugeschickt.


Teilnehmende

Im April 2022 wurden 2’000 zufällig ausgeloste Einwohner:innen der Stadt Bellinzona (ab 16, Ausländer:innen inbegriffen) zur Teilnahme an Demoscan Bellinzona eingeladen. Unter allen angemeldeten Personen wurden an einer Veranstaltung im Stadthaus am 8. Juni insgesamt 22 Personen ausgelost, die am Projekt teilnehmen. Die Durchführung war ursprünglich für eine Abstimmungsvorlage vom Herbst 2022 geplant. Aufgrund fehlender Abstimmungsvorlagen auf eidgenössischer und kantonaler Ebene musste das Projekt auf Frühling 2023 verschoben werden. Die ausgelosten Personen wurden anhand von fünf Kriterien ausgelost und decken die Vielfalt des Stimmvolks von Bellinzona ab. Am Ende haben 20 Personen am Projekt teilgenommen.

Durchführungspartner

Kontakt

Für Fragen rund um das Projekt steht Ihnen der Projektleiter Prof. Nenad Stojanović (nenad.stojanovic@unige.ch) oder der Projektkoordinator Dr. Victor Sanchez-Mazas (victor.sanchez-mazas@unige.ch) gerne zur Verfügung.